Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Informationen in Leichter Sprache

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zur Stadt Bern in Leichter Sprache. Zum Beispiel: Wie entsorgen Sie Ihren Abfall richtig? Welche Arbeits·plätze hat die Stadt Bern? Wo finden Sie eine Betreuung für Ihr Kind?

Sie wohnen in der Stadt Bern?

Dann finden Sie hier viele wichtige Informa·tionen.

Zum Beispiel:

  • Wie entsorgen Sie Ihren Abfall richtig?
  • Welche Arbeits·plätze hat die Stadt Bern?
  • Wo finden Sie eine Betreuung für Ihr Kind?

Sie finden noch viele andere Informa·tionen.

Alle Informa·tionen sind in leichter Sprache.

Was ist leichte Sprache?

Viele Menschen können nicht so gut lesen.

Oder die Menschen verstehen nicht so gut Deutsch.

Für diese Menschen sind viele Texte schwer zu verstehen.

Zum Beispiel:

  • Informa·tionen von Behörden.
  • Informa·tionen auf Webseiten.

Deshalb gibt es Texte in leichter Sprache.

Die meisten Menschen können leichte Sprache verstehen.

So sehen Texte in leichter Sprache aus:

  • Es gibt nur wenig schwierige Wörter.
  • Die Sätze sind möglichst kurz.
  • Jeder Satz beginnt in einer neuen Zeile.
  • Es gibt viele Er·klärungen.

Schwierige Wörter

Auch in der leichten Sprache sind manche Wörter schwierig.

Diese Wörter sind fett geschrieben.

Wir erklären diese schwierigen Wörter.

Männer und Frauen

Meistens schreiben wir Wörter für Männer und Frauen.

Zum Beispiel:

Wir schreiben «Menschen».

Manchmal gibt es nicht ein einziges Wort für Frauen und Männer.

Dann müssen wir 2 Wörter schreiben.

Zum Beispiel:

Wir schreiben «Mitarbeiter·innen und Mitarbeiter».

Die Sätze werden dadurch zu lang?

Und Sie können den Text nicht gut lesen?

Dann schreiben wir nur die Form für Männer.

Zum Beispiel:

Wir schreiben nur «Mitarbeiter».

Aber mit «Mitarbeiter» meinen wir auch Mitarbeiter·innen.

Wir meinen also immer auch Frauen.

Sie haben Fragen?

Vielleicht haben Sie eine Frage zur Stadt Bern.

Oder Sie suchen eine bestimmte Informa·tion zur Stadt Bern.

Und Sie finden die Informa·tion nicht auf dieser Webseite.

Dann melden Sie sich bitte bei uns:

Fachstelle Gleich·stellung von Menschen mit Behinderungen

Das ist die Telefon·nummer: 031 321 74 76

Das ist die Mail-Adresse: 

Weitere Informationen.

Fusszeile