Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Berner Sozialpreis 2019: jetzt bewerben!

Bild Legende:

Soziales Engagement, freiwillige oder ehrenamtliche Arbeit: Damit wird die Lebensqualität Einzelner oder mehrerer erhöht, das soziale Netz gestärkt und Menschen unterschiedlicher Herkunft, auch generationenübergreifend, die Teilhabe an unserer Gesellschaft ermöglicht. Freiwilliges Engagement, Kreativität, Energie und Lebensfreude, das braucht die Stadt Bern und will deshalb jedes Jahr ausgewählte Freiwilligenprojekte auszeichnen.

Wer kann mit dem Berner Sozialpreis ausgezeichnet werden?

Teilnahmeberechtigt sind Institutionen, Vereine, Non-Profit-Organisationen, private und öffentliche Unternehmen, Interessengruppen, spontane Initiativen und Privatpersonen, die Freiwilligenarbeit leisten oder Projekte mit Freiwilligen durchführen. Vergeben wird die Auszeichnung an die Freiwilligen. Sie können sich selbst bewerben oder jemanden vorschlagen. 

Wie können Sie sich bewerben?

Sie können Bewerbungen oder Vorschläge schriftlich oder mittels  Eingabeformular  (DOCX, 51.9 KB)bis zum 30. September 2019 bei Der Direktion für Bildung, Soziales und Sport einreichen und begründen. Ihre Eingabe sollte enthalten:

  • Name und Adresse der vorgeschlagenen Gruppe, Organisation, Person etc.
  • Beschreibung des freiwilligen Engagements
  • E-Mail und eine Telefonnummer für allfällige Rückfragen

Schicken Sie Ihre Eingabe per Post an:

Stadt Bern
Direktion für Bildung, Soziales und Sport
Generalsekretariat
Berner Sozialpreis 2019
freiwillig.engagiert 
Predigergasse 5
3011 Bern 

oder per Mail an:

Wie hoch ist die Preissumme?

Der Berner Sozialpreis ist mit 20'000 Franken dotiert. Die Warlomont-Anger-Stiftung und die Stadt Bern finanzieren gemeinsam den mit 20'000 Franken dotierten Preis. Er kann aufgeteilt und an mehrere Bewerbende verliehen werden.

Wann und wie wird der Preis verliehen?

Alle Bewerberinnen und Bewerber werden zur Preisübergabe eingeladen. Weitere Interessierte können sich für den Anlass anmelden. Die Verleihung findet am 5. Dezember 2019 in der Aula des PROGR statt.

Wer entscheidet über die Preisvergabe?

Unsere siebenköpfige Jury entscheidet über die Preisvergabe. Die Jury setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • die Direktorin für Bildung, Soziales und Sport
  • eine weitere Person aus der Direktion für Bildung, Soziales und Sport
  • drei Personen aus gemeinnützigen Organisationen
  • eine Person aus dem Integrationsbereich
  • eine Person aus einer Wirtschaftsorganisation

Weitere Informationen.

Kontakt

Sozialpreis der Stadt Bern Telefon +41 31 321 62 47

Fusszeile