Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

freiwillig.engagiert.Sozialpreis 2018

Der am 4. Dezember 2018 zum ersten Mal verliehene «freiwillig.engagiert.Sozialpreis» geht an das Innovage Netzwerk Bern-Solothurn, Job Caddie Bern, das Projekt Mazay und den Verein Warmbächlibrache. Diese Auszeichnung der Stadt Bern für freiwilliges Engagement ist aus der Zusammenlegung des Sozialpreises mit dem Integrationspreis entstanden. Der Preis ist mit 20'000 Franken dotiert.

Bild Legende:

Bilder: Peter Brand

hinten v.l.n.r: Jury-Mitglieder: Annekäthi Bischoff, Felix Wolffers, Gemeinderätin Franziska Teuscher, Gerda Hauck, Erika Jaun, Bernhard Emch

vorne v.l.n.r: Gérald Mathieu (Job Caddie Bern), Mario Bernhard (Verein Warmbächlibrache), Dominik Galliker (Verein Mazay), Ueli Roth (Innovage Netzwerk Bern-Solothurn) 

Mit Innovage, Job Caddie und dem Projekt Mazay erhielten drei Initiativen die Auszeichnung, die freiwillige Beratungs- und Unterstützungsangebote im Arbeits-, Integrations- und Bildungsbereich anbieten. Innovage ist ein Netzwerk von pensionierten Fachkräften, die ihre Erfahrungen und Fähigkeiten unentgeltlich für soziale und kulturelle Projekte von gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung stellen. Das noch junge Projekt Mazay des gleichnamigen Vereins unterstützt asylsuchende Frauen und Männer in Bern, die über 25 Jahre alt sind und kaum Zugang zu Sprachkursen und Ausbildungsprogrammen haben. Die freiwilligen Mentorinnen und Mentoren von Job Caddie Bern begleiten und beraten Jugendliche und junge Erwachsene, die sich beruflich in einer schwierigen oder unsicheren Situation befinden.

Als vierte Initiative wurde zudem der Verein Warmbächlibrache ausgezeichnet, der in den letzten drei Jahren der Brache Leben eingehaucht hat. Mit zahlreichen quartierbelebenden Projekten und Veranstaltungen hat er gezeigt, was alles auf einer Steinwüste möglich ist. Die freiwilligen Mitglieder haben die Zwischennutzung dieses Areals erfolgreich und mit viel Engagement durchgeführt.

Weshalb verleihen wir den Sozialpreis?

Freiwilliges Engagement, Kreativität, Energie und Lebensfreude, das braucht die Stadt Bern und zeichnet deshalb jedes Jahr ausgewählte Freiwilligenprojekte aus. Hunderte Menschen engagieren sich in der Stadt Bern  und leisten freiwillige oder ehrenamtliche Arbeit, ohne die das gesellschaftliche Leben in Bern nicht funktionieren würde. Die Anerkennung und Auszeichnung dieses Einsatzes ist der Direktion für Bildung, Soziales und Sport (BSS) daher ein grosses Anliegen. Mit der Vergabe des «freiwillig.engagiert.Sozialpreises» stellen wir diese Arbeit ins Rampenlicht und machen sie in der Öffentlichkeit sichtbar. Gleichzeitig wollen wir Akteurinnen und Akteure in ihrem Engagement bestärken und weitere Personen dazu motivieren, sich in der Stadt Bern einzubringen und zu engagieren. Mit dem Preis wollen wir auch den Stellenwert und das Ansehen der freiwilligen Arbeit in der Gesellschaft fördern.

Impressionen der Verleihungsfeier

Weitere Informationen.

Kontakt

Bewerben Sie sich jetzt! Telefon +41 31 321 62 47

Häufig gesucht

Fusszeile