Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Corona und Sozialhilfe - Informationen in einfacher Sprache

Haben Sie Probleme wegen Corona?

Eingang Sozialamt
Bild Legende:

Sind Sie in Not? 

Haben Sie kein Geld für Essen, Miete oder Krankenkasse?

 

Der Sozialdienst der Stadt Bern hilft Ihnen. 

  • Sie dürfen beim Sozialdienst nach Hilfe fragen.
  • Der Sozialdienst hilft Ihnen und Ihrer Familie.
  • Das Gespräch beim Sozialdienst ist gratis.
  • Sie dürfen eine Person zum Gespräch mitnehmen, zum Beispiel zum Übersetzen.
  • Das erste Gespräch hat keine Folgen für Sie.
  • Sie dürfen nach dem ersten Gespräch sagen: Ja, ich möchte Sozialhilfe / Nein, ich möchte keine Sozialhilfe.
  • Sie sagen: Ja, ich möchte Sozialhilfe. Der Sozialdienst hilft Ihnen bei der Anmeldung.
  • Der Sozialdienst schützt Ihre Informationen.
  • Der Sozialdienst muss mit anderen Ämtern über Sie sprechen: Der Sozialdienst informiert Sie darüber.

Wichtig: Sie brauchen wegen Corona Geld von der Sozialhilfe?

Sie verlieren Ihre Aufenthaltsbewilligung grundsätzlich nicht.

Haben Sie Fragen:

  • zur Sozialhilfe?
  • zu Ihrer Aufenthaltsbewilligung?
  • zur Einbürgerung?
  • zum Zurückzahlen von Sozialhilfe?

Oder sind Sie nicht einverstanden mit einer Entscheidung?

Hier finden Sie Informationen und Antworten in einfacher Sprache:

Hier können Sie das Faltblatt mit Informationen in einfacher Sprache gratis bestellen.

Weitere Informationen.

Fusszeile