Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Unterlagen für die Gesuchsstellung

Für ein Gesuch um finanzielle Unterstützung zu den Betreuungskosten benötigen Sie je nach Betreuungsangebot andere Unterlagen. Diese können Sie online hochladen oder in Papierform einreichen. Bitte beachten Sie die Einreichefristen: Die unterschriebene Freigabequittung muss spätestens in dem Monat eingegangen sein, in dem die Betreuung beginnt.

Für Gesuche per 1. August 2019

Ihr Kind geht in eine Kita, die Betreuungsgutscheine annimmt oder wird von Tageseltern betreut:

  • Vertrag mit der Kita oder Tageseltern;
  • Steuererklärung(en) oder -veranlagung(en) 2018; bei Quellensteuer: Zinsabschlüsse per 31.12.2018;
  • Lohnausweis(e) 2018;
  • Nachweis(e) des Erwerbspensums (oder RAV-Bestätigung Ihrer Vermittelbarkeit / Fachstellenbestätigung / Ausbildungsnachweis);
  • bei selbständigem Erwerb: Geschäftsberichte der letzten drei Jahre;
  • bei Einkommensverschlechterung: Lohnbelege, evtl. Unterstützungsnachweise;
  • bei gesundheitlicher Einschränkung der Eltern das Fachstellenformular 

Ihr Kind geht in ein Tagi:

  • Vertrag mit dem Tagi;
  • Steuererklärung(en) oder -veranlagung(en) 2018; bei Quellensteuer: Zinsabschlüsse per 31.12.2018;
  • Lohnausweis(e) 2018;
  • bei selbständigem Erwerb: Geschäftsberichte der letzten drei Jahre;
  • bei Einkommensverschlechterung: Lohnbelege, evtl. Unterstützungsnachweise.

Ihr Kind geht in die Tagesschule:

  • Steuererklärung(en) oder -veranlagung(en) 2018; bei Quellensteuer: Zinsabschlüsse per 31.12.2018;
  • Lohnausweis(e) 2018;
  • bei selbständigem Erwerb: Geschäftsberichte der letzten drei Jahre;
  • bei Einkommensverschlechterung: Lohnbelege, evtl. Unterstützungsnachweise.
Bild Legende:

Weitere Informationen.

Fusszeile