Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Qualität in der pädagogischen Arbeit

Qualität in der Betreuung der Kinder erkennen wir, wenn …

  • … sich ein Kind mit leuchtenden Augen in sein Tun vertieft.
  • … Kinder, Eltern und Mitarbeitende gerne in die Kita kommen.
  • … Räume so gestaltet sind, dass Kinder selbständig ihren Interessen nachgehen können.
  • … Kindern vielfältiges Spiel- und Gestaltungsmaterial zur Verfügung steht.
  • … Kinder Entscheidungen treffen dürfen, die ihren Körper, ihr Tun, ihre Beziehungen betreffen.
  • … Kinder zunehmend bei der Strukturgebung und Erstellung von Regeln beteiligt sind.
  • … Heikles, Trauriges, Fröhliches, Spannendes, Konfliktreiches zusammen geteilt und gelöst werden kann.
  • … der Tagesablauf, die Bezugspersonen, die Rituale Halt und Geborgenheit vermitteln.
  • … Kinderaktivitäten sorgfältig geplant und durchgeführt werden.
  • … der Dialog mit den Eltern um die Entwicklung ihres Kindes gepflegt wird.

Qualität in der Zusammenarbeit der Betreuenden erkennen wir, wenn …

  • … klare Strukturen und eine offene, konstruktive Kommunikation die Zusammenarbeit der Betreuenden fördern.
  • … Kinder und Aussenstehende die positive Energie des Teams spüren.
  • … Lernende beim Erwerb der Berufsqualifikationen angeleitet und unterstützt werden.
  • … sorgfältige Führungsarbeit das lebenslange Lernen der Mitarbeitenden unterstützt.

Qualität in der professionellen Arbeitsweise und in der Vernetzung erkennen wir, wenn …

  • … «Orientierungsrahmen», «Qualitätssicherung» keine Papiertiger bleiben, sondern Ansporn sind, sich menschlich und fachlich weiterzuentwickeln.
  • … Aussenstehende wie Grosseltern, Nachbarn, Zuliefernde, Behörden bei einem kurzen Einblick in die Kita ein gutes Gefühl haben.
  • … Fachstellen die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden schätzen und ihrer Professionalität vertrauen.

Andrea Zengaffinen, Betriebsleiterin Kita Spitalacker

Weitere Informationen.

Fusszeile