Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Digitaltag: Innovationen der Stadt Bern und ihren Partnerbetrieben testen

27. August 2019

In der ersten Berner Ausgabe des Digitaltages tauchen Besucherinnen und Besucher am 3. September in digitale Lebenswelten ein und erleben interaktiv, was Digitalisierung bedeutet.

Bild Legende:

Wie sieht die Smart City Bern 2030 aus? Wie werden Schülerinnen und Mitarbeiter fit für die digitale Arbeitswelt? Welche digitalen Dienstleistungen erleichtern uns heute schon das Leben? Am ersten Berner Digitaltag gibt die Stadt Bern mit ihren Partnerbetrieben Einblick in laufende Smart-City-Projekte.

Abwechslungsreiches Programm am ersten Berner Digitaltag

Eröffnet wird der Anlass um 8 Uhr von Stadtpräsident Alec von Graffenried in der CaféBar des Berner Generationenhauses. Danach können sich Interessierte am gemeinsamen Stand der Stadt Bern mit den Partnerbetrieben Bernmobil, BLS und ewb ein Bild davon machen, wie bereits gemeinsam intensiv an der digitalen Zukunft gearbeitet wird. Besucherinnen und Besucher können von 8.30 bis 18 Uhr Innovationsprojekte wie BärnBoost, MILA und SmartRoad gleich selbst testen.

An verschiedenen Orten im Berner Generationenhaus erfahren Interessierte zwischen 9 und 17 Uhr ausserdem mehr über das moderne Schulzimmer base4kids oder lernen die Social-Media-Kanäle der Stadt Bern kennen.

Am Vormittag von 9 bis 12 Uhr sind Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, in verschiedenen Ideen-Workshops (sogenannten Design Sprints) Smart-City-Ideen weiterzuentwickeln und der Stadt Impulse für weitere Innovationen zu geben.

Digi-Talk als Schlusspunkt

Zum Abschluss des Tages gibt es ab 18 Uhr im Spittelsaal im Berner Generationenhaus einen Digi-Talk. Dieser liefert Antworten auf Fragen wie: Welche Innovationen verbindet die Stadt Bern mit Energie- und Mobilitätsdienstleistern sowie Akteuren aus der Kunst- und Baubranche? Was erwartet die Bevölkerung von der Smart City Bern?

Erfahren Sie aus erster Hand, welche Zukunftsvisionen Führungspersönlichkeiten wichtiger Berner Institutionen teilen und wie sie zusammen intensiv an interdisziplinären Smart-City-Lösungen arbeiten.

Der Eintritt zum Digi-Talk ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich. Fragen aus dem Publikum sind willkommen. Im Anschluss an den Talk gibt es ab 19 Uhr einen Networking-Apéro.

Ein Besuch lohnt sich

Neugierig? Kommen Sie doch auch vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Infos zum reichhaltigen Programm der Stadtverwaltung und ihren Partnerbetrieben finden Sie im Internet unter www.bern.ch/digitaltag.

Das gesamte Programm des ersten Berner Digitaltags gibts unter digitaltag.swiss.

Weitere Informationen.

Fusszeile