Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Wie ensteht ein Pop-up?

Das «eine» Pop-up Bern gibt es nicht - Ihre Ideen sind gefragt! Erste Umsetzungsbeispiele gibt es schon, wenn Sie Tipps benötigen, dürfen Sie uns gerne fragen.

Sie haben eine Idee, aber es gibt noch offene Fragen? Damit wir Sie gut beraten können, müssen wir die Rahmenbedingungen kennen. Bitte klären Sie daher vor der Kontaktaufnahme folgende Punkte ab: 

  • Genauer Ort (eventuell auf dem Stadtplan kennzeichnen)
  • Geplante Einrichtung
  • Wann und wie lange soll das Pop-up genutzt werden?
  • Gibt es Nachbarn oder ansässige Gewerbe-Betriebe, die am Projekt interessiert sind?

 

Beispiel Parklet

Ein Parkplatz in der blauen Zone wird temporär als Aufenthaltsbereich genutzt.

Bild Legende:

Beispiel Verkehrskreisel

In ruhigen Quartieren mit wenig Verkehr können Verkehrskreisel genutzt werden.

Bild Legende:

Beispiel Trottoir

Ein breites Trottoir an einer wenig befahrenen Quartierstrasse eignet sich gut für spontane Treffen der Nachbarinnen und Nachbarn.

Bild Legende:

Weitere Informationen.

Kontakt

Tiefbauamt Telefon +41 31 321 75 21

Fusszeile