Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Vergangene Veranstaltungen

Ein Blick auf vergangene Events in der Stadt Bern, die Themen wie Energiewende oder Gebäudesanierungen aufgenommen haben.

Mai 2019: Tage der Sonne

Programm-Info-Flyer Tage der Sonne 2019
Bild Legende:

Das Amt für Umweltschutz und die Schweizerische Vereinigung für Sonnenenergie (SSES) haben am 25. und 26. Mai 2019 gemeinsam die Veranstaltung «Tage der Sonne» durchgeführt. Dem interessierten Publikum wurde viel Spannendes und Wissenswertes wie Fachreferate, Themenstände, Theater-, Film- und Akrobatikvorführungen, Konzerte, Bastel-, Spiel- und Experimentiermöglichkeiten geboten. Während des zweitägigen Anlasses in der Feuerwehr Viktoria wurden rund 4000 Besucherinnen und Besucher gezählt.

Das Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist seit Jahren unverändert: Der Bevölkerung sollen die Themen erneuerbare Energien und Sonnenenergie im Speziellen, sowie nachhaltige Ressourcennutzung während zwei Tagen verständlich, erlebbar und begreifbar gemacht werden. 

Der Samstagnachmittag galt der Informationsvermittlung. Verschiedene auch für Laien verständliche Fachreferate boten einen Überblick über den aktuellen Wissensstand aus Forschung und Praxis. Möglichst praxisnah wurde aufgezeigt, was Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer sowie Mieterinnen und Mieter für den nachhaltigen Umgang mit Energie und Ressourcen tun können und damit mit ihrem eigenen Handeln dem Klimawandel entgegenwirken. Der Sonntag richtete sich an die ganze Familie. Nebst dem Besuch von Infoständen durften Besucherinnen und Besucher sonnen- oder windenergiebetriebene Modelle zusammenbauen oder mit der «Energiekiste» spannende Experimente zu erneuerbarer Energie durchführen.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe gibt es unter www.tagedersonne.ch.

November 2018: Sanieren lohnt sich

Bild Legende:

Der Anlass «Sanieren lohnt sich»  wurde vom Hausverein Schweiz in Zusammenarbeit mit dem Kanton Bern geplant und organisiert. Neben Fachexperten der öffentlichen Energieberatung Bern-Mittelland, Architekten, Dämmspezialisten und Photovoltaikprofis war auch die Energieberatung Stadt Bern an dem Anlass vertreten. Das Interesse an dem Anlass war gross: So zählte der Anlass knapp über 130 Besucher und Besucherinnen. Liegenschaftsbesitzende bewegen demnach die Themen worauf beim Sanieren zu achten ist, wo bei Sanierungsprojekten Geld und Nerven gespart werden können und wo Fördergelder beantragt werden können. 

September / November 2017 : Heizungsersatz

Informationsanlass Heizungsersatz - von der Theorie in die Praxis. Zusammenarbeit zwischen Hausverein Schweiz und der Energieberatung Stadt Bern.
Bild Legende:

In enger Zusammenarbeit haben die Energieberatung Stadt Bern und der Hausverein Schweiz zwei Anlässe unter dem Thema «Heizungsersatz - von der Theorie in die Praxis» durchgeführt.

Heizungsersatz in der Theorie. Knapp 40 Besucherinnen und Besucher wurden dabei fundiert über die verschiedenen Heizungstechnologien, das kluge Vorgehen eines Heizungsersatzes, hin zum städtischen Heizungsberatungsangebot und deren vielfältige Hilfestellung informiert. 

Heizungsersatz in der Praxis, mittels Besichtigung eines Umsetzungsbeispiels. Der Fokus lag dabei auf dem Ersatz von Öl- oder Gasheizungen durch den Anschluss an einen Wärmeverbund. Auch wenn das Besucheraufkommen klein ausfiel, war doch die Interessensbekundung zum Heizungsersatz umso grösser. 

August 2017: Eine Ausstellung rund ums Klima

Bild Legende:

«Container hoch drei - eine Berner Ausstellung rund ums Klima» ist im August und September 2017 in drei Schiffscontainern durch die Stadt Bern gewandert. Die Container haben Einblicke und Hintergründe zu Klima, Energie und Mobilität aufgezeigt und den Zusammenhang zwischen globalem Klimawandel und Klimaschutz in Bern erlebbar gemacht. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Oeschger-Zentrum der Universität entstanden.

An sieben Standorten in allen Berner Stadtteilen haben Familien, Schulklassen, Gruppen und viele Einzelpersonen aus dem Quartier oder von der Arbeit die Ausstellung besucht. Viele Gespräche und positive Rückmeldungen und über 3'000 Gäste  zeugen von einem lebendigen Event. Die Ausstellung war auch am autofreien Sonntag sowie an der Nacht der Forschung zu sehen.

_______________________________________________________________________________

Mai 2017: Power to Change

Bild Legende:

Vom 30. April bis zum 5. Mai 2017 wurde im Rahmen der Tage der Sonne der Dokumentarfilm «Power to Change - Die Energierebellion» einem interessierten Publikum kostenlos vorgeführt. Der Film von Carl-A. Fechner stellt die «Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien» dar. 

Nach der Premiere konnte ein spannendes Podiumsgespräch (Titelfoto) mit dem Regisseur Carl-A. Fechner und dem Mitinitiator/ Protagonist Edy Kraus geführt werden. Das Gespräch wurde durch den Verantwortlichen der Energiefachstelle der Stadt Bern moderiert.

Die Vorstellungen waren mehrheitlich ausgebucht. So konnten rund 800 Kinobesuchende (davon 250 Schülerinnen und Schüler) bei den Vorstellungen gezählt werden.

Das Echo der Teilnehmer war sehr positiv. Besucherfeedback

Mehr Infos zum Film finden hier

Trailer anschauen

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Umweltschutz Telefon +41 321 63 06

Fusszeile