Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Gaswerkareal

Bild Legende:

Die Lage

Das ehemalige Gaswerkareal liegt zentrumsnah zwischen den Stadtteilen Mattenhof-Weissenbühl und Kirchenfeld-Schosshalde. Es ist Teil der Aare-Schwemmebene und grenzt im Norden ans Marzilibad und im Osten an die Sportanlagen Schönau.

Das Projekt

Das Gaswerkareal war bis in die 1970er-Jahre Produktionsstandort von Gas für die städtische Energieversorgung. Heute werden grosse Teile des Areals als Lagerfläche und Parkplatz zwischengenutzt oder liegen brach. Geprägt wird das Gaswerkareal durch verschiedene Bauwerke wie die Ryff-Fabrik, das Jugendzentrum Gaskessel oder die Monbijou-Brücke.

Die bestehenden Altlasten im Boden müssen saniert werden. Aufgrund von Beschwerden konnte mit der Altlastensanierung nicht wie geplant gestartet werden.

Eine erste Überprüfung von Art und Mass der Nutzung sowie der weiteren Planungserklärungen des Stadtrats vom 25. Januar 2018 wurde Ende 2018 abgeschlossen. Basierend auf den daraus folgenden Erkenntnissen hat der Gemeinderat am 30. Januar 2019 beschlossen, die Stossrichtung «Erhalt Standort Gaskessel mit urbaner Mischnutzung» weiter zu verfolgen. Die Grundlagen für den städtebaulichen Wettbewerb und des Planungsverfahrens werden zurzeit überarbeitet.

In der weiteren Entwicklung werden die Bernerinnen und Berner im Rahmen einer Volksabstimmung zum Kauf des Areals durch die Stadt befinden. Im Vorfeld des städtebaulichen Wettbewerbs werden zudem partizipative Veranstaltungen durchgeführt. Über die Umzonung des Areals entscheidet die Bevölkerung schliesslich im Rahmen einer weiteren Volksabstimmung, wie das Areal in Zukunft genutzt wird.

 

Bauvorhaben Arealentwicklung
Realisierung noch offen
Stadtteil III Mattenhof-Weissenbühl
Link auf Stadtplan Gaswerkareal

Weitere Informationen.

Kontakt

Immobilien Stadt Bern
Dagmar Boss
Bundesgasse 33
3011 Bern
Tel. +41 31 321 75 99

Fusszeile