Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Gaswerkareal

Bild Legende:

Die Lage

Das ehemalige Gaswerkareal liegt zentrumsnah zwischen den Stadtteilen Mattenhof-Weissenbühl und Kirchenfeld-Schosshalde. Es ist Teil der Aare-Schwemmebene und grenzt im Norden ans Marzilibad und im Osten an die Sportanlagen Schönau.

Das Projekt

Mit einem Ja-Stimmenanteil von 82,61 Prozent haben die Stimmberechtigten am 09. Februar 2020 dem Kredit von 30,76 Millionen Franken für den Erwerb des Gaswerkareals zugestimmt. Mit dem Kauf des ehemaligen Industriegeländes von Energie Wasser eröffnet sich für die Stadt Bern die Chance, in zentrumsnaher Lage neuen Wohn-, Dienstleistungs- und Gewerberaum zu schaffen. Das Gaswerkareal ist neben dem Viererfeld/Mittelfeld eines der bedeutendsten Entwicklungsgebiete der Stadt Bern.

Basierend auf den Erkenntnissen einer ersten Überprüfung von Art und Mass der Nutzung hat der Gemeinderat im Januar 2019 beschlossen, die Entwicklungsstossrichtung «Erhalt Standort Gaskessel mit urbaner Mischnutzung» weiter zu verfolgen. Als nächster Schritt werden nun der städtebauliche Wettbewerb und das Planungsverfahren vorbereitet. Über die Umzonung sowie die Abgabe von Baufeldern im Baurecht des Areals entscheidet die Bevölkerung im Rahmen weiterer Volksabstimmungen.

Das Areal enthält Altlasten im Boden, die saniert werden müssen. Die Beschwerden zur Altlastensanierung wurden 2019 durch das Verwaltungsgericht abgewiesen. Die Altlastensanierung wird durch ewb durchgeführt.

 

Bauvorhaben Arealentwicklung
Realisierung noch offen
Stadtteil III Mattenhof-Weissenbühl
Link auf Stadtplan Gaswerkareal

 

 

Weitere Informationen.

Kontakt

Immobilien Stadt Bern
Dagmar Boss
Bundesgasse 33
3011 Bern
Tel. +41 31 321 75 99

Fusszeile