Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene

Das Kompetenzzentrum Arbeit KA unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene bei ihrem Einstieg in die berufliche Grundbildung oder ihren ersten Schritten im Arbeitsmarkt.

Arbeitssituation Garten
Bildungssituation junge Erwachsene
Beratungssituation junge Erwachsene

Je nach persönlicher Ausgangslage und Zielen stehen unterschiedliche Angebote zur Auswahl. Eine enge Zusammenarbeit mit Unternehmen und Partnerinstitutionen unterstützt dabei die Integration.

SEMO Standard

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen entwickeln eine realistische Berufsperspektive, schliessen Bildungslücken und erwerben praktische Fähigkeiten für den Arbeitsmarkt. Sie lernen Bewerbungstechniken und arbeiten an ihren Sozialkompetenzen. Sie werden individuell gefördert und bei der Suche nach einer Lehrstelle begleitet.
SEMO steht für Motivationssemester oder «Semestre de motivation».

Zielgruppe

  • Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Lehrstelle
  • Lehrabbrecherinnen und Lehrabbrecher
  • Junge Erwachsene ohne Ausbildung und/oder mit abgebrochener Ausbildung

Anmeldung
durch die Kantonalen Triagestellen Brückenangebote oder Regionale Arbeitsvermittlungszentren RAV.

Detaillierte Informationen zum SEMO Standard:

Factsheet SEMO Standard
Titel
Datei PDF documentFactsheet SEMO Standard (PDF, 449.4 KB)

SEMO Plus

Die Teilnehmenden entwickeln persönlichkeitsstärkende Fähigkeiten und lernen, ihren Alltag zu gestalten. Sie stärken ihre Selbst- und Sozialkompetenzen, sammeln Arbeitserfahrungen und finden eine Anschlusslösung – im Idealfall einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Zielgruppe
Jugendliche und junge Erwachsene (15 bis 25 Jahre) ohne abgeschlossene Ausbildung, die für eine direkte berufliche Integration noch nicht bereit sind und einen grösseren Bedarf an Begleitung haben.

Anmeldung
durch die Kantonalen Triagestellen für Brückenangebote.

Detaillierte Informationen zum SEMO Plus:

Factsheet semo Plus
Titel
Datei PDF documentFactsheet SEMO Plus (PDF, 450.6 KB)

Projekt junge Mütter

Das Angebot für junge Mütter ohne Ausbildung ist flexibel gestaltet und umfasst Coaching-, Bildungs- und Arbeitsmodule. Sie erhalten Unterstützung, damit sie ihre Ressourcen und ihr Potential für den Arbeitsmarkt weiterentwickeln und längerfristig eine Lehr- oder Arbeitsstelle finden. Die Frauen können erste Arbeitserfahrungen sammeln, Perspektiven entwickeln und sich zugleich mit ihrer Rolle als Mutter und Berufsfrau auseinandersetzen.

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich an junge Mütter zwischen 16 und 25 Jahren, die noch keine Berufsausbildung abgeschlossen haben.

Anmeldung
Durch den Sozialdienst Stadt Bern. Das Projekt steht auch Frauen aus den Gemeinden der Region Bern-Mittelland (mit einer Kostengutsprache) offen.
Wer sich anmelden will, muss das Anmeldeformular ausfüllen und einreichen.

Detaillierte Informationen zum Projekt junge Mütter:

Projekt flex.job

«flex.job» vermittelt Nischeneinsatzplätze in einem regulären Arbeitsumfeld an junge Frauen und Männer und begleitet Arbeitseinsätze. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich ein realistisches Bild der Anforderungen der Arbeitswelt machen und Erfahrungen sammeln. Sie steigern ihre Eigeninitiative und Motivation zur Veränderung ihrer beruflichen und sozialen Situation.

Zielgruppe
«flex.job» richtet sich an junge Sozialhilfeempfängerinnen und -empfänger in der Stadt Bern zwischen 18 und 25 Jahren, die in der Regel über keine Berufsausbildung und über schlechte berufliche Perspektiven verfügen.

Anmeldung
Durch den Sozialdienst Stadt Bern.

Detaillierte Informationen zum Projekt flex.job:

Weitere Informationen.

Kontakt

Kompetenzzentrum Arbeit KA Telefon +41 31 321 62 72

Fusszeile