Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sozialamt der Stadt Bern

Das Sozialamt der Stadt Bern ist eine Abteilung der Direktion für Bildung, Soziales und Sport (BSS). Unter dem Dach des Sozialamtes befinden sich der Sozialdienst der Stadt Bern, das Kompetenzzentrum Arbeit KA sowie der Asylsozialdienst.

Oberstes Ziel des Sozialamtes ist es, Menschen zur wirtschaftlichen Selbstständigkeit zu verhelfen. Finanzielle Hilfe soll vorübergehend sein und erst gewährt werden, wenn vorgelagerte Systeme ausgeschöpft sind. Im Vordergrund steht die Integration in die Arbeitswelt und in die Gesellschaft. Wir arbeiten eng mit anderen öffentlichen und privaten Institutionen zusammen.

Das Sozialamt sorgt für:

  • die finanzielle Existenzsicherung: Jede Person in der Stadt Bern soll ein menschenwürdiges und eigenverantwortliches Leben ohne materielle Not führen können.
  • die berufliche Integration: Stellensuchende sollen möglichst rasch und nachhaltig (wieder) in den Arbeitsmarkt integriert werden.
  • eine angemessene Ausbildung: Das Sozialamt fördert Berufsausbildungen und andere Qualifikationsmassnahmen für die vom Sozialamt betreuten Personen.
  • die soziale Integration: Das Sozialamt stellt sinnvolle Tätigkeiten und Strukturen bereit, welche die gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.
  • die Wohn- und Obdachlosenhilfe: Das Sozialamt ist auch für die Wohn- und Obdachlosenhilfe zuständig.

Die finanzielle Hilfe wird durch den Sozialdienst ausgerichtet. Für die Integration in die Arbeitswelt ist das Kompetenzzentrum Arbeit KA zuständig.

Im Auftrag des Kantons Bern ist die Stadt Bern auch verantwortlich für die finanzielle Existenzsicherung und Integration von Personen des Asylbereichs . Das Zuständigkeitsgebiet des Asylsozialdienstes umfasst neben der Stadt Bern auch die Gemeinden Köniz, Muri, Bremgarten, Zollikofen und Ostermundigen. Für die berufliche Integration ist ebenfalls das Kompetenzzentrum Arbeit KA zuständig. 

 

Weitere Informationen.

Fusszeile