Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Energiestadt Bern

Bern ist Energiestadt Gold und das schon seit 2010. Damit gehört Bern in Sachen nachhaltige Energiepolitik zur Elite oder anders ausgedrückt: Hier spielt sie in der Champions League der europäischen Städte.

Photovoltaik auf dem Dach
Bild Legende:

Für ihre konsequente Klima- und Energiepolitik wurde die Stadt Bern im Jahr 2015 bereits zum zweiten Mal mit dem Label Energiestadt Gold ausgezeichnet. Damit ist sie unter den fünf Besten in der Schweiz und die einzige Hauptstadt Europas, die dieses Label trägt. Trotz der strengeren Bewertung im überarbeiteten Massnahmenkatalog 2014 konnte Bern den hohen Wert von 82 Prozent der maximal möglichen Punkte erreichen – das sind 5 Prozent mehr als noch 2010. Bern ist seit 1998 Energiestadt.

Dass die Stadt den Fuss- und Veloverkehr fördert ist eine von zahlreichen energiepolitischen Massnahmen, die Bern erneut zur Auszeichnung Energiestadt Gold verholfen haben. Zu den besonderen Leistungen Berns gehört zum Beispiel auch der 2014 in Kraft gesetzte Richtplan Energie oder die Überbauung Stöckacker Süd, die nach den Kriterien der 2000 Watt Gesellschaft gebaut wurde. Im Auszug aus dem Reaudit-Bericht 2015 sind die Massnahmen in allen 6 beurteilten Bereichen aufgeführt.

Bild Legende:

Was heisst Energiestadt?

Das Label Energiestadt ist der Leistungsausweis für eine konsequente und zukunftsorientierte Energiepolitik einer Gemeinde. Eine unabhängige Kommission des Trägervereins Energiestadt verleiht das Label an energiepolitisch aktive Gemeinden. Erfüllt eine Gemeinde mindestens 75% der möglichen Massnahmen, erhält sie das Energiestadt Gold Label.

Was können Sie tun?

Nicht nur die Stadtverwaltung, auch die Bewohnerinnen und Bewohner sind Teil der Energiestadt Bern. Welchen Beitrag können Sie leisten? Regional und saisonal einkaufen, Licht löschen, Wasser sparen, in der Nähe Ferien machen, die Raumtemperatur kontrollieren oder die Liegenschaft sanieren. Es gibt viele kleine und grosse Schritte, die zu einem sparsameren Umgang mit Energie führen und damit gleichzeitig dem Portemonnaie und der Umwelt Gutes tun.

Ihr Beitrag ist wichtig, um die Ziele zu erreichen!

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet
Datei PDF documentAuszug aus dem Reaudit-Bericht 2015 30.11.2015
Datei PDF documentFaktenblatt Energiestadt Bern 2015 30.11.2015
Titel Bearbeitet
Titel Bearbeitet

Weitere Informationen.

Fusszeile