Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Umgesetzte Projekte

Die folgenden Projekte erhielten von der Lokalen Agenda 21 finanzielle Unterstützung. Wenn Sie Fragen zur Projektunterstützung haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Quartierperlen

Logo Quartierperlen

Das Projekt hat zum Ziel, das Quartier rund um den Eigerplatz zu beleben und aufzuwerten. An einem Aktionstag werden Quartierperlen – öffentliche, halb-öffentliche oder private Freiräume, die zum bewegen und begegnen einladen – identifiziert und für die Quartierbevölkerung sichtbar gemacht. Die Identifizierung der Perlen erfolgt unter Mitwirkung der Quartierbevölkerung mittels vielfältiger Methoden, damit ein breites Spektrum der Bevölkerung angesprochen wird.

Die Ergebnisse des Aktionstages werden im Anschluss zugänglich gemacht, zum Beispiel in Form eines Quartierperlen-Stadtplans, einer Website oder als Angebot für Neuzuziehende. Ausserdem wird die Vorgehensweise zur Multiplikation des Projekts in anderen Quartieren dokumentiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.quartierperlen.ch.

Kontakt: 
Sophie Frei, Andy Limacher, Marius Christen ()

Vorwärts mit Velos

Im Sommerhalbjahr treffen sich jeden Mittwochnachmittag auf dem Schulhausareal Schwabgut Frauen aus unterschiedlichen Kulturen um Velo fahren zu lernen oder ihre Velofahrkenntnisse aufzufrischen. Der Kurs ermöglicht den Frauen mehr Mobilität im Alltag, eine körperliche Betätigung sowie die Erweiterung des persönlichen Netzwerks.

Der Kurs ist kostenlos, Velos und Velohelme stehen zur Verfügung. Ein motiviertes Freiwilligenteam übt mit den Frauen die Fahrtechnik und lehrt ihnen die Verkehrsregeln. Wenn die Frauen sich sicher im Velofahren fühlen, können sie unter fachkundiger Anleitung das Fahren im Strassenverkehr üben. Ausserdem lernen sie Wissenswertes zum Thema Velo und können nebenbei ihre Deutschkenntnisse verbessern. Weitere Infos zum Kurs finden Sie hier

Kontaktperson:
Tom Lang ()

Quartierwerkstatt VIKTORIA

Im August 2015 wurde in der Alten Feuerwehr Viktoria die  «Quartierwerkstatt VIKTORIA» eröffnet. Die öffentliche Holz- und Metallwerkstatt soll ein lebendiger Quartiertreffpunkt mit einem kulturellen, sozialen und handwerklichen Angebot werden. Es ist ein Ort des gemeinsamen Tuns und des Austauschs von Wissen und Können. Kreativität soll angeregt, dem Handwerk Raum geboten, der Dialog zwischen den Generationen gefördert und der Wegwerfgesellschaft klare Impulse entgegengesetzt werden.

Die Werkstatt wird weitgehend durch Mitgliederbeiträge finanziert. Die Werkzeuge, Maschinen und Räumlichkeiten werden durch die Mitglieder des Vereins «Quartierwerkstatt VIKTORIA» in Freiwilligenarbeit unterhalten und stehen zu den betreuten Zeiten der Quartierbevölkerung zur Verfügung. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur «Quartierwerkstatt VIKTORIA».

Werkstattleiter: Jon Hofmann, 079 962 91 83
Administration: Werner Schütz (admin@quartierwerkstatt-viktoria.ch)

Frösche hauen auf dem Loryplatz

Logo: Holli Kult

Hauen Sie Ihren Frosch! Im Juni 2014 begleitete die Nischenarbeitsgruppe Hollikult und der Kunstschaffende Martin Beutler Quartierbewohnerinnen und Quartierbewohnerinnen die ihren eigenen Frosch aus Sandstein hauen wollten. Kinder konnten am Basteltisch ihren eigenen Frosch basteln.

Im September 2014 hüpften die Frösche in einer öffentlichen Abschlussaktion vom Loryplatz aus ins Quartier, wo sie an verschiedenen Orten mittels «Frog-Trail-Karte» gefunden und besucht werden können.

Die LA21 unterstützte die Gruppe HolliKult bei der Projektentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hollikult.ch

Projektleitung:
Quartierarbeit Stadtteil III
Schlossstrasse 87a
3008 Bern
031 371 21 22
Email: info@hollikult.ch

Bern tischt auf

Logo: Foodwaste.ch

Beim Event «Bern tischt auf» wurden kostenlose Gerichte, zubereitet aus unverkäuflichen Frischwaren von lokalen Bauern, serviert. Mit den leckeren Menüs wurden Lebensmittelabfälle vermieden und gleichzeitig wurde auf das Food Waste-Problem aufmerksam gemacht. Viele verschiedene Essensstände auf dem Waisenhausplatz haben für das kulinarische Wohl aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesorgt.

Die LA21 hat den Verein foodwaste.ch bei der Umsetzung des Anlasses unterstützt.

www.foodwaste.ch

Projektleitung
Markus Hurschler
Spitalgasse 24
3011 Bern
Email: mh@foodwaste.ch

Filme für die Erde Festival

Logo: Filme für die Erde Festival

Am Freitag, 20. September 2013 hat das «Filme für die Erde Festival» Gross und Klein zum Nachhaltigkeits-Kino eingeladen. Der Event wurde von mehr als 450 Personen besucht, zudem wurden Weitergabe-DVDs verteilt um noch mehr Menschen zu erreichen.  

Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Umweltinitiative. Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Winterthur möchte möglichst vielen Menschen den Zugang zu Umweltdokumentarfilmen ermöglichen und damit zum Erhalt der Integrität des Ökosystems der Erde beitragen. Deshalb veranstaltet der Verein kostenlose Filmabende, Schulaktionen, Lunch-Kinos in Unternehmen und viele weitere Projekte.  

Die LA21 unterstützte die Organisation bei der ersten Durchführung des Filmfestivals in Bern.

Informationen und Anmeldung unter: www.filmefuerdieerde.ch   

Projektleitung
Kai Pulver
Steinberggasse 54
8400 Winterthur
Email: mail@filmefuerdieerde.ch

Pumpipumpe

Logo: Pumpipumpe

Das Projekt Pumpipumpe setzt sich für einen bewussten Umgang mit Konsumgütern und mehr soziale Interaktion in der Nachbarschaft ein. Das Leihen und Ausleihen von Dingen, die man nur selten braucht, soll gefördert werden.

Seit Ende Oktober 2012 können auf www.pumpipumpe.chkostenlos Sticker von Gebrauchsgegenständen bestellt werden. Diese werden am Briefkasten aufgeklebt und geben so Nachbarn und Quartierbewohnern Auskunft darüber, welche Dinge im betreffenden Haushalt ausgeliehen werden können.

Projektleitung
Lisa Ochsenbein
Meteor Collectif
Mittelstrasse 12a
3012 Bern
E-Mail: lisa@meteorcollectif.com

Spielbrache Wyssloch

Logo Spielbrache Wyssloch

Bevor das ehemalige Pferdekoppel-Feld hinter dem Egelsee zu einem Stadtteilpark umgewandelt wird, steht es brach. Im Herbst 2012 wurde das Terrain nun temporär zu einer naturnahen, veränderbaren Spiellandschaft mit Sand, Wasser, Steinen und Holz umgewandelt, in welcher sich Kinder kreativ ausleben können. Die IG Wyssloch sorgt regelmässig für gemeinsame «Gestaltungsevents». Weitere Informationen unter: www.wyssloch.ch

Die LA21 der Stadt Bern unterstützte finanziell den partizipativ gestalteten Bedarfsabklärungsprozess (Durchführung von Quartierworkshops) sowie die professionelle Begleitung der Betriebsgruppe IG Wyssloch.

Projektleitung
Martin Beutler
brachland
Rabbentalstrasse 59A
3013 Bern
E-Mail: mail@brachland.ch

konsumGLOBAL– Die andere Stadtführung

Logo: Konsum Global

konsumGLOBAL ist eine interaktive Führung von und für Jugendliche durch die Berner Innenstadt. Anhand zahlreicher Beispiele wird aufgezeigt, welche Umweltauswirkungen und sozialen Ungerechtigkeiten weltweit durch unseren alltäglichen, lokalen Konsum verursacht werden. Weitere Informationen unter: www.konsumglobal.ch

Die LA21 der Stadt Bern unterstützte finanziell den Aufbau der Berner Regionalgruppe.

Projektleitung
Martina Patscheider 
Ökozentrum 
Schwengiweg 12 
4438 Langenbruck 
Tel: 062 387 31 58 
E-Mail: martina.patscheider@oekozentrum.ch

Pumptrack Weissenstein

Logo: Trailnet

Inmitten des Berner Weissensteinquartiers sind im Herbst 2012 unter Federführung des Vereins trailnet zwei Fahrradrundkurse von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad gebaut worden, welche im Frühling 2013 offiziell eingeweiht werden. Der Pumptrack ist offen zugänglich und kostenlos - ein Treffpunkt für Velobegeisterte allen Alters ist am Entstehen. Die Bikeanlage ist in eine bestehende, naturbelassene Ruderalfläche für Pionierpflanzen integriert. Weitere Informationen unter: www.trailnet.ch  --> Pumptrack Weissenstein

Die LA21 der Stadt Bern unterstützte den mit Freiwilligen aus dem Quartier und der Bikerszene Berns partizipativ gestalteten Bau der Pumptrack Weissenstein.

Projektleitung
Adrian Schmutz
Verein trailnet 
c/o City Cycles AG 
Nägeligasse 1A 
3011 Bern 
E-Mail: info@trailnet.ch

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Lokale Agenda 21 Telefon +41 31 321 72 66

Fusszeile