Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Nachhaltigkeit

Die Stadt Bern will eine hohe Lebensqualität für alle bieten - heute und in Zukunft. Die Rahmenstrategie Nachhaltige Entwicklung dient als Orientierungsrahmen und zeigt, was bereits getan wird und noch zu tun ist, um einen möglichst grossen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der UNO zu leisten.

Bild Legende:

Nachhaltiges Handeln bedeutet, ökologische Verantwortung, soziale Gerechtigkeit und ökonomische Tragfähigkeit ins Zentrum zu stellen. Die Stadt Bern engagiert sich stark für die Nachhaltigkeit. Mit der Rahmenstrategie Nachhaltige Entwicklung RAN2030 hat Bern als erste Deutschschweizer Stadt eine Rahmenstrategie, die sich an den UNO-Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 orientiert. Sie beschreibt zahlreiche laufende Projekte aus allen Direktionen und definiert sechs Handlungsschwerpunkte, wo in den nächsten Jahren bezüglich nachhaltiger Entwicklung Akzente gesetzt werden sollen.

Konkrete Projekte aus dem Bereich Umwelt und Energie

Gemeinsam mit der Berner Bevölkerung setzt die Stadt Bern verschiedene Projekte um. Hier ein paar ausgewählte Beispiele:

  • Mit der Klimaplattform der Wirtschaft unterstützt die Stadt Bern die Zusammenarbeit zwischen der Verwaltung und privaten Unternehmen. Ein Ziel der Klimaplattform ist, einen Beitrag zur Reduktion des Schadstoffaustosses zu leisten. Das Programm zeigt, dass nachhaltige Wirtschaft sich auszahlt. Nicht nur für die Umwelt, sondern auch fürs Portemonnaie.
  • Der Fonds für gemeinschaftlich umgesetzte Projekte unterstützt Ideen, die das Leben in der Stadt, in den Quartieren attraktiver macht. Damit auch die Freizeit zu Hause abwechslungsreich ist.
  • An den Nachhaltigkeitstagen können die Bewohnerinnen und Bewohner der Quartiere ihre eigenen Ideen zum Thema Nachhaltigkeit umsetzen: ein Garagenflohmarkt, Urban Gardening oder eine Kleidertauschbörse? Fast alles ist möglich! 
  • Im Natur- und Umweltkalender werden Veranstaltungen von über 40 verschiedenen Anbietern publiziert. Bei vielen Veranstaltungen ist Ihr Einsatz gefragt: Kinder können sich zum Beispiel als Froschtaxi engagieren, Erwachsene können bei der Heckenpflege helfen oder sich an Fachvorträgen weiterbilden. 
  • Bern ist Energiestadt Gold und 2019 mit der besten je in der Schweiz vergebenen Punktzahl ausgezeichnet worden. Auch international führt die Stadt Bern die Liste der Ortschaften mit mehr als 10'000 Einwohnerinnen und Einwohnern als bestbewertete Stadt an. 
  • Seit dem 13. Februar 2017 ist die Stadt Bern offiziell Fair Trade Town. Der Dachverband «Swiss Fair Trade» hat die Stadt Bern für ihr Engagement für Fairen Handel ausgezeichnet. Als «Fair Trade Town» werden international Städte und Gemeinden ausgezeichnet, die sich für den Fairen Handel und damit für einen nachhaltigen Ressourceneinsatz einsetzen, insbesondere etwa im Bereich Beschaffung oder Ernährung in der Verwaltung.

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Lokale Agenda 21 Telefon +41 31 321 72 66

Fusszeile