Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Das öffentliche Beschaffungswesen

Die Stadt Bern erteilt Aufträge, kauft Produkte und bestellt Dienstleistungen. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über das öffentliche Beschaffungswesen in der Stadt Bern.

Die Beschaffungen der Stadt Bern lassen sich grundsätzlich in drei Kategorien einteilen:

  • Bauaufträge, wie der Bau einer Strasse oder die Renovation eines Schulhauses. 
  • Lieferaufträge, wie der Kauf von Kopiergeräten für die Verwaltung, Kehrichtwagen für die Abfallentsorgung oder Bettwäsche für Altersheime.
  • Dienstleistungen, wie externe Expertisen, Planungsaufträge oder Projektbegleitungen.

Das Beschaffungswesen ist gesetzlich klar geregelt. Grössere Beschaffungen werden in der 13-köpfigen Beschaffungskommission beraten. Diese kontrolliert einmal im Monat, ob die städtischen Beschaffungen gesetzeskonform durchgeführt werden.

Das Beschaffungswesen der Stadt Bern ist bei der Fachstelle Beschaffungswesen zentralisiert. 

Nachhaltigkeit ist auch bei Beschaffungen wichtig 

Die Stadtverwaltung fördert Nachhaltigkeit in der Beschaffung und nimmt damit eine Vorbildfunktion ein. Sie kauft Produkte und Dienstleistungen ein, die wirtschaftlich und umweltschonend sind sowie sozial verantwortungsvoll realisiert werden. Mehr dazu erfahren Sie im Leitbild «Nachhaltige Beschaffung in der Stadtverwaltung Bern».

Downloads

Downloads
Titel Grösse
Datei PDF documentLeitbild nachhaltige Beschaffung in der Stadtverwaltung Bern (PDF) 137.4 KB

Weitere Informationen.

Kontakt

Fachstelle Beschaffungswesen Telefon +41 31 321 73 43

Fusszeile