Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Trauerfeier

Auf Todesfälle folgt ein Abschied. Angehörige, Freunde und Arbeitskollegen kommen zusammen, um gemeinsam den Verlust zu verarbeiten. Eine Trauerfeier bietet den Hinterbliebenen Raum für ihre Trauer.

Massnahmen infolge Pandemie Covid-19

für Trauerfeiern, Beisetzungen und Bestattungen 
auf den Friedhöfen und in den Kapellen (auf den Friedhöfen) in der Stadt Bern

Neue Rahmenbedingungen aufgrund der revidierten Covid-19-Verordnung 3 vom 19. Juni 2020, gültig ab sofort

Variante 1 - Ohne Pflicht zur Erhebung der Kontaktdaten:

  • Beschränkung der Teilnehmendenzahl für das Friedhof-Freigelände auf max. 300 Personen
  • Abstand von 1.5 Metern zu anderen Personen in Innenräumen und im Aussenraum einhalten
  • Kapelle Bremgartenfriedhof        max. 55 Personen
  • Kapelle Schosshaldenfriedhof    max. 45 Personen
  • Kapelle Friedhof Bümpliz            max. 20 Personen

 Variante 2 - Mit Pflicht zur Erhebung der Kontaktdaten durch Veranstalter/innen, wenn die Anzahl der Personen in den Kapellen die max. zulässige Zahl gemäss Variante 1 überschreitet und die Einhaltung des 1.5-Meter-Abstands somit nicht möglich ist

  • Als Veranstalter/innen gelten die Bestattungsunternehmen oder die Angehörigen.
  • Die Veranstalter/innen müssen Namen, Adressen und Telefonnummern aller Teilnehmenden in einer Präsenzliste (PDF, 138.5 KB) erfassen.
  • Die Präsenzliste ist der Friedhofsverwaltung direkt nach der Trauerfeier abzugeben.
  • Die Präsenzliste wird von der Friedhofsverwaltung 14 Tage lang aufbewahrt und anschliessend vernichtet.
  • Beschränkung der Teilnehmendenzahl für das Friedhof-Freigelände auf max. 300 Personen 
  • Abstand von 1.5 Metern zu anderen Personen auf dem Friedhof-Freigelände einhalten
  • Abstand von 1.5 Metern zu anderen Personen in den Kapellen müssen nicht eingehalten werden
  • Kapelle Bremgartenfriedhof        max. 300 Personen 
  • Kapelle Schosshaldenfriedhof     max. 250 Personen 
  • Kapelle Friedhof Bümpliz             max. 80 Personen

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich eine zurückhaltende Praxis in Bezug auf Veranstaltungen mit grösseren Personenzahlen. Das Tragen von Hygienemasken in den Kapellen wird dringend empfohlen.

Kranke Personen mit Fieber, Husten oder Atembeschwerden sollen nicht an der Abdankung teilnehmen, ebenfalls nicht Personen aus den Risikogruppen.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse stehen im Zentrum, denn eine sorgfältig gestaltete Zeremonie kann bei der Trauerverarbeitung helfen. Als offene und tolerante Stadt nimmt Bern unterschiedliche Ansprüche wahr. Christliche Trauerfeiern haben genauso Platz wie Bestattungsrituale für Muslime, Juden, Buddhisten oder Hindus – die Stadt ermöglicht allen Zugehörigen der fünf Weltreligionen eine bedürfnisgerechte Trauerfeier. Im Merkblatt (PDF, 619.9 KB) finden Sie mehr Informationen über die hinduistische Trauerfeier.  Ebenfalls ist eine tamilische Version (PDF, 533.2 KB) verfügbar.

Die jeweilige Friedhofsverwaltung hilft Ihnen bei Fragen und Anregungen hierzu gerne weiter.

Weitere Informationen.

Fusszeile