Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Entwicklungsschwerpunkte ESP

Mit dem ESP Ausserholligen und dem ESP Wankdorf verfügt die Stadt Bern über zwei der bekanntesten Entwicklungsschwerpunkte des Kantons Bern. Wirtschaftliche Entwicklungsschwerpunkte (ESP) sind Standorte, die sich insbesondere für eine intensive bauliche Nutzung im Bereich Arbeiten, Wohnen und Freizeit eignen. Sie sind aufgrund ihrer Lage und ihrer Erschliessung für viele Menschen rasch und direkt erreichbar.

Das ESP Programm zielt darauf ab, an zentralen, verkehrsmässig gut erschlossenen Standorten im Kanton Bern Flächen planerisch so vorzubereiten, dass Betriebe sich möglichst rasch ansiedeln oder bauliche Erweiterungen vornehmen können. Die beiden Entwicklungsschwerpunkte Wankdorf und Ausserholligen gelten als «Premium-Standorte» und werden von der Stadt in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton und weiteren Partnern entwickelt. Weitgehend realisiert sind die beiden weiteren ESP-Standorte Bern-Brünnen und Masterplan Bahnhof Bern.

Öffentliche Mitwirkung zum Richtplan Entwicklungsschwerpunkt Ausserholligen

Die öffentliche Mitwirkung dauert vom 19. November 2020 bis zum 15. Januar 2021. Die dazugehörenden Unterlagen stehen unter www.bern.ch/mitwirkungen zur Verfügung und können während den Bürozeiten beim Stadtplanungsamt Bern, Zieglerstrasse 62, sowie bei der BauStelle, Bundesgasse 38, eingesehen werden. Hinweis: Vom 28. bis 31. Dezember 2020 bleibt das Stadtplanungsamt geschlossen.

Auf der Seite www.bern.ch/ausserholligen gewinnen Sie einen vertieften Einblick ins Gebiet Ausserholligen und in die laufenden Projekte.

Weitere Informationen zum ESP Programm gibt es auf der Kantonsseite: www.be.ch/esp

Weitere Informationen.

Kontakt

Stadtplanungsamt Telefon +41 31 321 70 10

Beck Jeanette

Bereichsleiterin Raumentwicklung

Fusszeile