Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

23. April 2019 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 8

Stadt Bern

Der Giftzwerg wohnt bei Ihnen zuhause!

Jedes Jahr ziehen sich über 5‘000 Kinder Vergiftungen wegen Haushaltsprodukten zu – das muss nicht sein. „Der Giftzwerg wohnt bei Ihnen zuhause!“ lautet denn auch das Motto am diesjährigen BEA-Stand der Berner Feuerwehr. Gemeinsam mit dem Feuerwehrinspektorat der Gebäudeversicherung Bern und den Sonderstützpunkten ABC-Wehr von Biel, Langenthal und Thun weisen die Stadtberner Feuerwehrangehörigen auf Chemiegefahren im Wohnbereich hin und zeigen das richtige Verhalten im Umgang mit gefährlichen Stoffen.

Ob Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetika, Medikamente, Lacke, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel führen bei unsachgemässer Anwendung zu Vergiftungen und Verätzungen, sind leicht brennbar oder entzünden sich gar selbst. Die Feuerwehr macht auf die Gefahrenstoffe im Wohnbereich und in der Werkstatt aufmerksam nach dem Motto: „Der Giftzwerg wohnt bei Ihnen zuhause!“ Sie will Messebesucherinnen und –besucher für die Gefahren sensibilisieren, den richtigen Umgang mit Chemikalien aufzeigen und damit zur Sicherheit und Gesundheit beitragen – insbesondere den Kindern zuliebe.

Auf dem Gelände von BEActive fordern Angehörige der Jugendfeuerwehr Jugendliche zum sportlichen Wettlöschen auf.

Im Weiteren stehen die Angehörigen der Feuerwehr der Stadt Bern den Besucherinnen und Besuchern für Fragen rund um die Feuerwehr zur Verfügung. Das Feuerwehrinspektorat, als Teil der Gebäudeversicherung Bern, zeigt die Rolle der Gebäudeversicherung Bern im kantonalen Feuerwehrwesen.

Und schliesslich demonstrieren die GVB und die Berufsfeuerwehr Bern am Montag, 29. April, um 13.00 Uhr, in der Kleinen Arena (Halle 12) eine Grosstierrettung.

Die Sonderschau der Berner Feuerwehr befindet sich in der Halle 1.1, Stand D 100.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile