Navigieren auf Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Köniz

Keine Lehrstelle, weil???

Studien zeigen: Jugendliche mit ausländischem Namen haben mehr Mühe, eine Lehrstelle zu finden. Wie das Lehrstellennetz mit dieser Thematik umgeht, erfahren Sie in einem kurzen Film und in der anschliessenden Diskussionsrunde. 

Nachdenken über das koloniale Erbe

Mit dieser partizipativen Kunstinstallation zu unserem kolonialen Erbe wird eine visuelle Einladung gegeben, sich auf das Thema des Söldnerwesens und der Menschenzoos einzulassen und vielleicht sogar einen eigenen Beitrag der Installation hinzuzufügen.

  • Wer: Cilgia Rageth
  • Wo: Schlosshof Köniz (Muhlernstrasse 11, 3098 Köniz).
  • Wann:  20. bis 27. März. Man kann mit Diaolger*innen täglich zwischen 12.00 und 13.00 Uhr über die Installation sprechen. 

Living Library in der Bibliothek Köniz

Wollen Sie hören, wie es wirklich ist, wenn man Rassismus am einen Leib im Alltag erleben muss? Sie entleihen sich ein lebendes Buch, um mit ihm darüber zu sprechen. Die Bücher sind: Menschen, die in ihrem Alltag Rassismus erfahren. Offensichtlich, verdeckt, subtil. 

  • Wann: Dienstag, 23. März, 15.00 bis 19.00 Uhr
  • Wo: Bibliothek Köniz, Stapfenstrasse 13, 3098 Köniz. Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Wir werden darüber auf dieser Seite informieren. 
  • Anmeldung: integration@koeniz.ch (empfohlen)
  • Wer: Gemeinde Köniz, Fachbereich Integration, www.koeniz.ch, gggfon – gemeinsam gegen Gewalt und Rassismus www.gggfon.ch, Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Köniz www.kg-koeniz.ch

Weitere Informationen.

Fusszeile