Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Februar 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 53

Das Regierungsstatthalteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Bombendrohung: Neuengasse gesperrt

pid. Kurz nach 14.30 Uhr hat die Stadtpolizei Bern von einer Angestellten des Geschäfts 'Benetton' - an der Neuengasse 8 - die Meldung erhalten, dass ein anonymer Anrufer mit einer Bombe im Verkaufslokal gedroht habe. In der Folge ist ein Teil der Neuengasse für den Personen- und Fahrzeugverkehr gesperrt worden. Die sich in der Liegenschaft befindlichen Personen sind evakuiert worden. Bei der Durchsuchung konnte kein verdächtiger Gegenstand gefunden werden. Um 15.30 Uhr ist die Absperrung wieder aufgehoben worden. Für die Bevölkerung hat zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile