Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. April 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 125

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Raubüberfall

pid. Am Mittwoch Abend wurde eine 47-jährige Frau in der Marktgasse Opfer eines Raubüberfalls. Die Frau hatte um 19.10 Uhr das Geschäft Max Mara an der Marktgasse 37 verlassen, als sich ihr von der Kaiserhauspassage her ein Unbekannter näherte, sie in den Hausgang der Liegenschaft zurückdrängte, brutal auf sie einschlug und Geld verlangte. Er entriss ihr schliesslich das Portemonnaie und flüchtete, als plötzlich die Hausbeleutung durch einen zur Zeit nicht bekannten Mann eingeschaltet wurde, Richtung Amthausgasse. Das Opfer verfolgte den Täter, verlor ihn aber in der Kaiserhauspassage aus den Augen.<p> Der berndeutsch sprechende Unbekannte ist ca. 25-jährig, 1.75 Meter gross, von schlanker Statur und trägt dunkle, mittellange gerade Haare. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Stoffjacke und dunkle Hosen. Er roch stark nach Rauch und Alkohol.<p> Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen. Insbesondere ersucht sie den unbekannten Mann, an dem vorbei der Täter geflüchtet ist, sich bei der Polizei zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile