Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 203

Die Stadtpolizei Bern teilt mit

Kundgebung: Verkehrsbeschränkung

pid. Am kommenden Montag Nachmittag (31.5.1999) findet in der Berner Innenstadt eine Kundgebung mit vorgängigem Umzug statt; auf der Umzugsroute muss mit kleineren Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Der kurdische Kultur- und Familienverein hat im Zusammenhang mit dem Prozessbeginn gegen den Kurdenführer Öcalan bei der Polizeidirektion ein Gesuch für eine Kundgebung eingereicht, das wegen der grossen Bedeutung des Prozesses für das kurdische Volk bewilligt wurde, nachdem in den vorausgegangenen Wochen zwei Gesuche abgelehnt worden sind. Die Kundgebungsteilnehmer besammeln sich ab 13 Uhr in der Genfergasse. Der anschliessende Umzug hat folgende Route: Neuengasse - Waisenhausplatz - Zeughausgasse - Kornhausplatz - Zytglogge - Kramgasse - Kreuzgasse - Münstergase - Münsterplatz; hier findet um 15 Uhr eine Platzkundgebung statt, die bis 17 Uhr dauern wird.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile