Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 175

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf

pid. Am Samstag Mittag haben fünf Schwarzafrikaner ein Kleidergeschäft betreten, die Verkäuferin bedroht, eine grössere Menge Kleider gestohlen und das Geschäft wieder verlassen. Die Täter sind flüchtig; das Opfer ist unverletzt geblieben.<p> Um 13.45 Uhr hat einer der Männer im 'Hosen-Saloon RASANTI STORE' an der Effingerstrasse 23 die Verkäuferin in eine Ecke des Verkaufslokals gedrängt und zwei bis drei Minuten festgehalten. Gleichzeitig dazu haben die vier anderen Männer im Geschäft mehrere Einkaufstaschen behändigt und eine grosse Anzahl Herren-Oberteilbekleidungsstücke gestohlen. Die verwendeten Taschen haben eine auffallende rote Grundfarbe und einen grünen Rand; zusätzlich sind sie mit der Aufschrift 'RASANTI' versehen. Nach dem Diebstahl sind die Täter aus dem Geschäft gerannt und Richtung Stadt geflüchtet. Während der ganzen Aktion der Diebe waren mehrere Kunden im Geschäft, die den Diebstahl mitbeobachten konnten. Diese Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile