Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Juni 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 215

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Einführung Blaue Zone Mattenhof/Weissenbühl und Matte

pid. In einem Monat ist es soweit: Ab Montag, 5. Juli 1999, bis ca. 28. Juli 1999 werden die Parkfelder innerhalb der 18 Teilzonen des Mattenhof/-Weissenbühlquartiers und der Matte blau markiert. Ab 7. Juni 1999 werden alle Parkfelder in diesen Teilen durch die Stadtpolizei vormarkiert. Die Anordnung der Parkfelder stützt sich auf die Auflagepläne der Publikation. Bereits vormarkiert wurden die 19 baulichen Elemente, die das Tempo 30 unterstützen. In der Zeit vom 7. bis 11. Juni 1999 werden in alle Briefkästen des Mattenhof/Weissenbühlquartiers und der Matte die Gesuchsformulare zum Erhalt der Parkkarte verteilt. Die definitive Einführung der Bewirtschaftung mit Blauer Zone erfolgt auf 1. Oktober 1999. Für die Ummarkierung wird das Strasseninspektorat in der zweiten Juni Hälfte die Steinsockel zur Freihaltung der Strassenzüge verteilen. Damit die Ummarkierung problemlos erfolgen kann, sind die Stadtpolizei und die Markierungsunternehmung darauf angewiesen, dass die mit Halteverbot belegten Strassenzüge auch rechtzeitig frei sind. Daher ersucht die Stadtpolizei alle VerkehrsteilnehmerInnen, die frühzeitig aufgestellen Freihaltesignale zu beachten. Stehengelassene Fahrzeuge werden kostenpflichtig abtransportiert. Die Stadtpolizei ist bestrebt, die neuen Parkräume nach der Ummarkierung raschmöglichst wieder zur Verfügung zu stellen, und dankt bereits heute für das Verständnis. Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile