Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juli 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 295

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Blaue Zone / Tempo 30 im Mattenhof/Weissenbühl und Matte

pid. Die Markierungsarbeiten der blauen Parkfelder konnten termingemäss abgeschlossen werden. In der nächsten Zeit wird die Zonensignalisation vervollständigt. Bei diesen Arbeiten stellt sich immer wieder heraus, dass sehr oft Bäume und Büsche in das Trottoir- oder Fahrraumprofil ragen. Die Stadtpolizei bittet daher die Liegenschaftsbesitzerinnen und -besitzer darauf zu achten, dass die Grünanlagen immer genügend zurückgeschnitten sind. Sie verhelfen damit den Fahrzeuglenkerinnen und -lenkern zu einer klaren Sicht auf die Signalisationen.<p> Mit dem Aufstellen der Zonensignalisation hat Tempo 30 Gültigkeit. In einem nächsten Arbeitsschritt werden innerhalb der Zonen die nicht mehr benötigten Signale entfernt. Die baulichen Elemente zur Unterstützung von Tempo 30 werden in Kürze zur Ausführung gelangen. Auch dort müssen noch markierungstechnische Anpassungen vorgenommen werden.<p> Die Kontrolltätigkeit der Parkfelder in der Blauen Zone Mattenhof/Weissenbühl und Matte wird per 1. Oktober 1999 aufgenommen. Hingegen ist das Halteverbot in Verzweigungsbereichen rechtskräftig und ab sofort zu respektieren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile