Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juli 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 293

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Problematik Gassenküche - Stadtpolizei Bern

pid. Aufgrund der Artikel in der gestrigen BERNER ZEITUNG und im heutigen BUND ist offenbar bei den Medien der falsche Eindruck entstanden, die Stadtpolizei Bern setze die Vorgaben des Polizeidirektors nicht um.<p> Dieser falsche Eindruck ist zu korrigieren:<p> <li>Das aktuelle Verhalten der Polizei gegenüber der Essensabgabe der Gassenküche wie auch das Vorgehen betreffend der noch anstehenden politischen Meinungsbildung im Gemeinderat der Stadt Bern über das weitere Vorgehen wurde mit dem Polizeidirektor abgesprochen und steht mit seiner Haltung im Einklang. <li>Die Stadtpolizei Bern setzt nach wie vor gestützt auf den Gemeinderatsbeschluss vom 23. Juni 1999 die Parkordnung konsequent durch und verhindert gestützt auf den polizeilichen Grundauftrag die Essensausgabe auf öffentlichem Grund, sofern dadurch die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit konkret gefährdet wird oder sofern dabei strafbare Handlungen wie Drogenkonsum oder -handel begangen werden.<p> Das Polizeikommando der Stadt Bern ersucht die Medien, diese Richtigstellung angemessen zu publizieren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile