Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. September 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 354

Das Untersuchungsrichteramt, die Kantonspolizei Freiburg und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Ueberfall auf Hanfladen geklärt

pid. Ende Juli des laufenden Jahres wurde der Hanfladen an der Münstergasse 30 durch zwei unbekannte Männer überfallen. Dabei wurde der Verkäufer mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und mit Schlägen leicht verletzt. Den Räubern gelang es anschliessend, mit einer Beute von einigen hundert Franken unerkannt zu flüchten. Infolge der eingeleiteten Fahndung und Ermittlungen konnten zwischenzeitlich fünf junge Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren angehalten und zum Raub befragt werden. Alle fünf Personen sind geständig, in verschiedenen Funktionen am Raubüberfall beteiligt gewesen zu sein. Alle mutmasslichen Täter haben Wohnsitz im Kanton Freiburg.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile