Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Dezember 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 35

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Wohnungsbrand im Bethlehemacker

bfb. Bei einem Wohnungsbrand an der Melchiorstrasse entstand am Montagabend ein Schaden, der die Grenze von hunderttausend Franken überschreiten dürfte. Verletzt wurde niemand; die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Am Montagabend wurde die Berufsfeuerwehr kurz vor 17.00 Uhr über einen Brand in einem Wohnhaus an der Melchiorstrasse 7 informiert.<p> Die Einsatzkräfte, bestehend aus einem Löschzug der Berufsfeuerwehr und der Schnelleinsatzgruppe der Feuerwehrkompanie 3, lokalisierten das Feuer im Küchenbereich einer Wohnung im 6. Obergeschoss und konnten dieses nach einem zehnminütigen Einsatz löschen.<p> Wegen der Verqualmung des Treppenhauses mussten verschiedene Bewohner der obersten Stockwerke vorübergehend in Sicherheit gebracht werden. Verletzte Personen sind nicht zu beklagen, die vorsichtshalber avisierte Sanitätspolizei musste nicht eingesetzt werden.<p> Durch Feuer und Rauch entstand ein Schaden, der nach ersten Schätzungen die Grenze von hunderttausend Franken überschreiten dürfte.<p> Die Brandursache ist zur Zeit noch nicht geklärt. Entsprechende Untersuchungen durch die Stadtpolizei sind eingeleitet.<p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile