Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. Januar 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 34

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Einbruchdiebstähle geklärt

pid. Nach einem umfangreichen Ermittlungsverfahren können einem 31-jährigen Schweizer insgesamt 19 Einbruchdiebstähle und -versuche nachgewiesen werden; der geständige Täter befindet sich zur Zeit in Untersuchungshaft.<br> Der drogenabhängige Mann begann seine Einbruchstour Ende Dezember des vergangenen Jahres. Innerhalb von nur elf Tagen - bis zu seiner Anhaltung - hatte er 19 Einbrüche oder Versuche dazu begangen. Meistens suchte der Einbrecher Gaststätten, Kantinen oder öffentliche Schulen auf; dabei erbeutete er Bargeld und Zigaretten im Wert von über 16'000 Franken. Der bei den Einbrüchen entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile