Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. Februar 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 46

Der Regierungsstatthalter und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Wohnungsbrand Randweg: Brandursache geklärt

pid. Gestern Nachmittag musste die Feuerwehr an einen Wohnungsbrand in einem mehrstöckigen Wohnhaus am Randweg 19 ausrücken. Fünf Hausbewohner und ein Hund wurden vorübergehend evakuiert. Der Wohnungsinhaber musste mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung durch die Sanitätspolizei ins Spital geführt werden, welches er zwischenzeitlich verlassen konnte. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 150'000 Franken.

Die Ermittlungen der Brandfahndungsspezialisten der Stadtpolizei Bern haben ergeben, dass eine eingeschaltete Herdplatte zum Wohnungsbrand geführt hatte.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile