Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. März 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 106

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Schneeglätte: tödlicher Verkehrsunfall

pid. Am Montag Mittag ereignete sich auf der Neubrückstrasse ein Verkehrsunfall, bei dem eine Autoinsassin tödliche Verletzungen erlitt und eine weitere leicht verletzt wurde. Die Unfallverursacherin war von der Autobahn herkommend auf der Neubrückstrasse Richtung Bremgarten unterwegs, als sie nach bisherigen Erkenntnissen von der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn überrascht wurde; ihr Fahrzeug kam ins Schleudern und prallte seitlich frontal gegen einen korrekt entgegenkommenden Lieferwagen. Die Beifahrerin des unfallverursachenden Fahrzeuges erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die Unfallverursacherin selbst wurde mit leichten Verletzungen durch die Sanitätspolizei hospitalisiert. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 27'000 Franken. Der genaue Unfallhergang wird untersucht.<br> Die Neubrückstrasse musste während zweieinhalb Stunden zwischen der Autobahnabfahrt und der Brückbodenstrasse in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile