Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. März 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 81

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Kundgebung des "Bündnis alle gegen rechts": keine besonderen Vorkommnisse

pid. Die Kundgebung des "Bündnis alle gegen rechts" von heute Mittwoch Abend, für die keine Bewilligung bestand, verlief aus polizeilicher Sicht ohne besondere Vorkommnisse. Die Kundgebungsteilnehmerinnen und Kundgebungsteilnehmer besammelten sich um 18 Uhr vor der Heiliggeistkirche. Der anschliessende Umzug führte über die folgende Strecke: Spitalgasse - Kramgasse - Theaterplatz - Amthausgasse - Bundesplatz - Bärenplatz - Spitalgasse. Der öffentliche Verkehr wurde zwischen Zeitglockenturm und Hauptbahnhof durch den Demonstrationsumzug vorübergehend behindert. Vor der Heiliggeistkirche löste sich die Kundgebung, an der sich ca. 300 Personen beteiligten, kurz vor 19 Uhr auf.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile