Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. März 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 98

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Personenkontrolle auf der Kleinen Schanze

pid. Im Bestreben, die Parkordnung auf der Kleinen Schanze durchzusetzen, haben Beamte der Stadtpolizei Bern am Donnerstag Nachmittag auf der Bundesterrasse eine gezielte Personenkontrolle durchgeführt: Elf Männer und eine Frau, welche dem übermässigen Konsum von Alkohol frönten, wurden zur näheren Kontrolle in die Polizeikaserne geführt. Drei Personen werden wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Zwei Messer wurden sichergestellt, ihre Besitzer werden entsprechend zur Anzeige gebracht. Zwei Personen sind wegen Aufenthaltsnachforschung, Ausweisung und Einreisesperre gültig ausgeschrieben, jedoch sind zur Zeit keine Massnahmen möglich. Den Festgenommenen, die nach erfolgter Kontrolle wieder entlassen wurden, wurde eine amtliche Verfügung ausgehändigt; sie werden wegen Widerhandlung gegen die Parkordnung verzeigt.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile