Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. März 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 104

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall auf Taxihalter: Zeugenaufruf

pid. Am Montag Morgen, um 07.50 Uhr, wurde ein Taxihalter in der Einstellhalle des Freudenberger-Einkaufszentrums an der Giacomettistrasse von einem Unbekannten überrascht, der ihn mit einer Faustfeuerwaffe bedrohte und auf Berndeutsch Geld forderte. Der Taxihalter machte im ersten Untergeschoss der Einstellhalle sein Taxi fahrtüchtig, als ein Unbekannter plötzlich neben ihm stand und ihm die Geldbörse abnahm. Der Täter flüchtete anschliessend zu Fuss Richtung Migros. Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: 25- bis 28-jähriger Unbekannter, ca. 1.70 Meter gross, von schlanker Statur. Er trug eine schwarze Wollkappe, eine schwarze Jacke und ebenfalls schwarze Hosen. Der Täter war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet.<br> Sachdienliche Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile