Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Mai 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 162

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Tierspital Bern: Tierarzt von flüchtendem Stier verletzt

pid. Am Samstag flüchtete ein Stier aus der Rinderklinik des Tierspitals Bern und verletzte dabei einen Tierarzt.
Kurz nach 11.00 Uhr, bei der Verlegung eines 1 1/2-jährigen Zuchtstieres, geriet dieser in Panik und riss sich los. Ein Tierarzt, welcher versuchte das Tier aufzuhalten, wurde vom Stier erfasst und zu Boden geworfen. Dabei erlitt der Mann erhebliche Verletzungen und musste von der Sanitätspolizei Bern ins Spital geführt werden. Das Tier flüchtete über die Bremgartenstrasse Richtung Muesmattquartier. Es konnte kurze Zeit später, an der Bühlstrasse, durch Pfleger des Tierspitals eingefangen werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile