Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 196

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Kollision zwischen Auto und Motorrad

pid. Dienstag Nacht kam es auf der Verzweigung Muri-/Segantinistrasse zu einem heftigen Zusammenstoss zwischen einem Auto und einem Motorrad; zwei Personen wurden dabei verletzt.<br> Um 22.10 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Muristrasse - von der Schosshalde herkommend - Richtung Burgernziel. Auf der Höhe der Steinerstrasse spurte er nach links ein und versuchte in die Segantinistrasse abzubiegen. Dabei übersah der Lenker einen korrekt entgegenkommenden Motorradfahrer und kollidierte mit diesem. Durch den Zusammenprall wurde der montierte Helmkoffer weggeschleudert und verletzte einen unbeteiligten Fussgänger am Arm; er konnte ambulant behandelt werden. Während der Autofahrer unverletzt blieb, musste der Motorradfahrer mit einer Hirnerschütterung und mehreren Rissquetschwunden durch die Sanitätspolizei hospitalisiert werden.<br> Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 12'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile