Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 215

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Kollision zwischen Streifenwagen und Personenwagen

pid. Am Sonntag Abend kam es an der Forsthauskreuzung zu einer Kollision zwischen einem Streifenwagen der Stadtpolizei und einem Personenwagen. Die Beifahrerin des beteiligten Fahrzeuges wurde dabei leicht verletzt.<br> Gegen 23.45 Uhr fuhren Beamte der Stadtpolizei Bern mit einem Streifenwagen auf der Halenstrasse stadteinwärts. Nachdem sie von der Einsatzleitzentrale den Auftrag zu einem dringlichen Einsatz erhalten hatten, fuhren sie in der Folge mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene auf der Bremgartenstrasse stadtauswärts. Bei der Forsthauskreuzung kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem Automobilisten, welcher von der Autobahn herkommend, bei Grünlicht über die Kreuzung fuhr. Bei der Kollision wurde die 24-jährige Beifahrerin des Personenwagens leicht verletzt. Die Frau wurde von der Sanitätspolizei Bern ins Spital geführt, welches sie nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von zirka 16'000 Franken.<br> Personen, welche nähere Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile