Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Oktober 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 30

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern und die Direktion der Metallharmonie teilen mit:

Kursaal Bern: Konzert in Memoriam Hans "Johnny" Honegger

bfb. Unter Mitwirkung der Sopranistin Miriam Portmann und des Repräsentationsorchesters des Schweizer Armeespiels gedenkt die Metallharmonie Bern (Feuerwehrmusik) am kommenden Sonntagvormittag mit einem Konzert im Kursaal Bern ihres vor 10 Jahren verstorbenen Direktors und Ehrendirigenten Hans "Johnny" Honegger. Das Schweizer Armeespiel, dessen Gründer und Leiter Honegger war, feiert zudem sein 40jähriges Bestehen.

Mit dem Konzert vom kommenden Sonntag, 10 Uhr, in der Arena des Kursaals Bern, erweisen die Metallharmonie Bern sowie das Repräsentationsorchester des Schweizer Armeespiels ihrem 1990, im Alter von 77 Jahren, verstorbenen Hans Honegger die Ehre. Hans Honegger leitete während annähernd 50 Jahren die Metallharmonie und die Feuerwehrmusik der Stadt Bern und hob vor 40 Jahren das Schweizer Armeespiel aus der Taufe. Nicht zuletzt als Schöpfer des Internationalen Militärmusikfestivals von Bern erreichte der Kapellmeister, Arrangeur und Komponist Honegger einen grossen Bekanntheitsgrad weit über die Landesgrenzen hinaus.<p> Als weitere Mitwirkende am Konzert steht die bekannte Berner Sopranistin Miriam Portmann auf dem rund zweistündigen Programm. Nationalrat Dr. Kurt Wasserfallen, Ständerat Rolf Escher sowie Major Robert Grob, Kommandant des Schweizer Armeespiels, werden zudem Honeggers Wirken und Verdienste würdigen, die auch Gegenstand einer 32seitigen Gedenkschrift sind.<p> Die Gedenkschrift kann am Konzertmorgen gegen einen bescheidenen Betrag von fünf Franken erworben werden. Vorgängig der Saalöffnung um 09 Uhr erfolgt ab 08.30 Uhr der Billettverkauf (Erwachsene Fr. 20.--, Kinder bis 16 Jahre Fr. 10.--).

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile