Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. November 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 340

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall auf Kiosk: Zeugenaufruf

pid. Heute Donnerstag Vormittag, kurz vor 10 Uhr, bedrohte ein Unbekannter die Verkäuferin des Kiosks auf dem Waisenhausplatz. Während der Täter das Opfer mit einer versteckten Waffe bedrohte, behändigte er Bargeld und flüchtete schliesslich zu Fuss Richtung Spitalgasse/Bärenplatz. Die Verkäuferin, welche nicht verletzt wurde, beschreibt den Täter wie folgt:<br> 20-30-jähriger Unbekannter, ca. 1.65 bis 1.70 Meter gross, von normaler Statur. Der Täter hat dunkle Augen und einen dunklen Dreitagebart. Er hat auffallend braune Zähne. Zur Tatzeit trug er eine mehrfarbige Faserpelzjacke und eine dunkle Mütze.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile