Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. November 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 349

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkoholisiert zum 'Radwechsel'

pid. Nicht schlecht staunten am Mittwoch Nachmittag die wartenden Kunden bei der Autowerkstatt der Migros an der Wankdorffeldstrasse: Um 15 Uhr reihte sich ein 70-jähriger Automobilist in die Wartekolonne vor der Werkstatt ein, um seine Winterpneus montieren zu lassen. Unvermittelt und ohne ersichtlichen Grund liess der Rentner seinen Motor aufheulen und fuhr im Rückwärtsgang - immer noch Vollgas gebend - auf ein zwischenzeitlich aufgeschlossenes Auto auf. Nach dem Zusammenstoss stellte er das automatische Getriebe auf 'D', gab wiederum Vollgas und schob gleich fünf vor ihm stehende Autos ineinander. Ein neben dem Auto stehender Kunde musste sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen; der alkoholisierte und verantwortliche Lenker selber blieb unverletzt. Insgesamt entstand Sachschaden für rund 35'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile