Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. März 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 76

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Stöckackerbahnhof: Frau von Zug erfasst

pid. Am Sonntag Nachmittag geriet eine 25-jährige Frau vor die einfahrende Zugkomposition der S-Linie 51, Rosshäusern - Bern. Trotz sofort eingeleiteter Schnellbremsung gelang es dem Lokomotivführer nicht, den Zusammenstoss zu verhindern. Dank des Schienenräumers wurde die Frau vom Zug nicht überrollt, sondern einige Meter vor der Lokomotive hergeschoben. Erst in der Schlussphase der Schnellbremsung geriet sie unter den Zug, womit zu ihrer Bergung der Einsatz der Berufsfeuerwehr Bern erforderlich wurde. Die Frau wurde schliesslich in kritischem Zustand durch die Sanitätspolizei hospitalisiert. Der Schienenverkehr war zwischen 13.23 Uhr und ca. 14 Uhr unterbrochen. Ueber den Hergang des Unglücks haben die Behörden eine Untersuchung eingeleitet.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile