Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. März 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 87

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Glück im Unglück

pid. Am vergangenen Samstag hatte ein 8-jähriger Knabe wahrscheinlich eine ganze Truppe von Schutzengeln für sich gepachtet: Kurz vor 13 Uhr war ein Autofahrer auf der Looslistrasse unterwegs. Dabei wurde der Lenker von Kindern überrascht, die unvermittelt auf die Fahrbahn rannten. Trotz sofortiger Vollbremsung kollidierte eines der Kinder mit der rechten, vorderen Fahrzeugseite und schlug gleichzeitig mit dem Hinterkopf auf der Windschutzscheibe auf.<br> Der Knabe, welcher sich beim Zusammenstoss glücklicherweise 'nur' eine Beule am Kopf zugezogen hatte, wurde trotzdem zur Kontrolle in das Spital geführt, welches er kurze Zeit später wieder verlassen konnte.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile