Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. April 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 99

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Entreissdiebstahl

pid. Am Mittwoch Nachmittag wurde eine Rentnerin auf dem Heimweg am Haspelweg von zwei Unbekannten angegriffen und bestohlen. Das Opfer erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen.<br> Die 87-jährige Frau war von der Busendstation Schosshalde unterwegs nach Hause, als sie um 16.30 Uhr am Haspelweg von einem Unbekannten gepackt wurde, während ihr ein zweiter Unbekannter versuchte, die Handtasche zu entreissen. Dies misslang, schliesslich öffneten die Diebe die Tasche und stahlen daraus das Portemonnaie. Während dem Gerangel fiel das Opfer zu Boden und zog sich am Gesicht erhebliche Verletzungen zu.<br> Die Täter, welche in unbekannte Richtung flohen, werden wie folgt beschrieben:<br> Beide sind 14 bis 16 Jahre alt, 1.65 bis 1.70 Meter gross, von mittlerer Statur. Sie trugen dunkle Windjacken und sprachen berndeutsch.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile