Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. April 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 100

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung

pid. In der Nacht auf heute Freitag wurde an der Haldenstrasse eine junge Frau durch einen unbekannten Mann sexuell belästigt.<br> Zirka um 00.30 Uhr wurde die 17-Jährige an der Haldenstrasse, Höhe Eisenbahnbrücke, von hinten von einem unbekannten Mann angegriffen. Er drückte sie gegen einen Zaun und versuchte ihr den Mund zuzuhalten. Als das Opfer zu schreien begann, sich wehrte und zudem ein türkisfarbenes Auto nahte, liess der Täter von ihm ab und flüchtete zu Fuss Richtung Wylerdörfli. Das unverletzt gebliebene Opfer kann den Täter wie folgt beschreiben:<p> Unbekannter Mann, zirka 20-30 Jahre alt, 1.80 bis 1.85 Meter gross, schlank, dunkelbraune Haare, trug helle Jeans, schwarze Jacke und schwarze Schuhe.<p> Hinweise oder Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile