Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Mai 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 174

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Tierischer Einsatz

pid. Einen tierischen Einsatz im wahrsten Sinn hatten am Dienstag Morgen zwei Beamte der Stadtpolizei Bern zu leisten: Durch Anwohner der Gerberngasse wurde gemeldet, dass sich in einem Holzschuppen mehrere verwaiste, junge Katzen befinden würden. Vor Ort - nach einer längeren Verfolgung - konnten anschliessend drei zirka 20 Tage alte Katzen zur 'Kontrolle' angehalten werden. Anschliessend wurden die Jungtiere ins Tierheim nach Oberbottigen transportiert. Während der rund 90 Minuten dauernden Aktion wurden keine Personen 'verletzt'; die Katzenkinder sind ebenfalls wohlauf.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile