Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. September 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 18

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Tag der offenen Tür: Berufsfeuerwehr zum Anfassen

bfb. Nach dem überwältigenden Erfolg von 1996 mit über 5000 begeisterten Besucherinnen und Besucher führt die Berufsfeuerwehr am übernächsten Samstag, 15. September 2001, von 09 bis 17 Uhr wiederum einen "Tag der offenen Tür" durch.

Auf einem Rundgang durch die Feuerwehrkaserne und deren Annexgebäude erhalten Besucherinnen und Besucher einen interessanten Einblick in das vielseitige Leben eines Berufsfeuerwehrmannes während dessen 24-Stunden-Dienstes. Dabei werden fortlaufend Demonstrationen in den Einsatzbereichen Brandbekämpfung, Höhen- und Tiefenrettung, Unfallrettung sowie Chemiewehr durchgeführt. Neben Vertretern des Feuerwehrfachhandels stellen sich zudem die Partnerorganisationen Kantons- und Stadtpolizei, Sanitätspolizei, Rettungsflugwacht, Zivilschutz, Freiwillige Feuerwehr und die Gebäudeversicherung des Kantons Bern dem zahlreich erwarteten Publikum vor.

Ein Platzkonzert der Feuerwehrmusik (Metallharmonie) um 11 Uhr im Hof der Feuerwehrkaserne sowie ein spezieller Erlebnispark für Kinder, eine Festwirtschaft und verschiedene Standaktionen runden das vielseitig gestaltete Programm ab.

Die Feuerwehrkaserne ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Linien 9 und 10 (Haltestelle "Viktoriaplatz") erreichbar. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, betreibt die Zivilschutzorganisation der Stadt Bern einen Gratis-Shuttledienst ab Parkplatz Allmend (BEAbern expo). Bei der Feuerwehrkaserne stehen keine reservierten Parkplätze zur Verfügung.

Die Berufsfeuerwehr heisst Gross und Klein herzlich willkommen.

Detaillierte Informationen zum "Tag der offenen Tür" auf www.nachtwache.ch/toft/main.html

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile