Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. November 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 28

Das Regierungsstatthalteramt und das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilen mit:

Grossbrand in einem Lagerhaus in Bümpliz

bfb. In einem aus Lager- und Wohnhaus bestehenden Gebäudekomplex in Bümpliz-Süd brach am frühen Samstagmorgen Feuer aus, das sich in der Zwischenzeit zu einem Grossbrand entwickelt hat. Die zwei betagten Bewohner mussten mit Anzeichen einer Rauchvergiftung und einem Schock ins Spital überführt werden. Zurzeit stehen gegen 100 Einsatzkräfte im Einsatz, um den starken Rauch verursachenden Grossbrand mit vier Tanklöschfahrzeugen, drei Autodrehleitern und dem Lösch- und Rettungszug der SBB unter Kontrolle zu bringen. Die Bahnlinie Bern - Freiburg musste vorübergehend unterbrochen werden; zur Zeit ist der Bahnverkehr wieder einspurig in Betrieb. Weitere Informationen zum Grossbrand folgen im Verlauf des Samstags.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile