Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Januar 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 8

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrsunfall nach Flucht mit gestohlenem Pw; Täter angehalten

pid. Heute Mittwoch Nacht, kurz nach 1 Uhr, meldete der Besitzer eines Personenwagens, dass unweit des Bahnhofs soeben sein Fahrzeug gestohlen worden sei. Unverzüglich wurde eine Fahndung nach dem Fahrzeug eingeleitet, an der sich mehrere Patrouillen von Stadt- und Kantonspolizei beteiligten. Eine Patrouille sichtete das Fahrzeug beim Hirschengraben, worauf der Fahrzeugdieb sofort die Flucht ergriff und mit massiv übersetzter Geschwindigkeit die Lorrainebrücke und den Nordring befuhr. Hier verlor die Patrouille den Flüchtenden vorerst aus den Augen, später tauchte er aber auf dem Guisanplatz wieder auf. In teilweise halsbrecherischer Fahrt führte die Flucht nun in den Ostring, wo der Fahrzeugdieb in der Giacomettistrasse die Herrschaft über das Fahrzeug verlor und in einen Gartenzaun prallte. Der Lenker stieg aus und flüchtete zu Fuss. Der Täter, ein 28-jähriger Bürger aus Zaire, konnte schliesslich in einem nahegelegenen Garten angehalten werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile