Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Januar 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 4

Das Regierungsstatthalteramt und das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilen mit:

Zwei Leichtverletzte und hoher Schaden bei Wohnungsbrand in der Hinteren Schosshalde

bfb. Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Hinteren Schosshalde wurden am späten Sonntagabend zwei Personen leicht verletzt. Es entstand Schaden von rund hunderttausend Franken. Als Brandursache wird ein Fernsehgerät vermutet.

Am Sonntagabend wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 22 Uhr über einen Brand im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses am Königweg 1 informiert. Die vierzehnköpfige Einsatzmannschaft ortete ein brennendes Fernsehgerät im Wohnzimmer und konnte das Feuer umgehend löschen.<p> Insgesamt mussten fünf Personen gerettet werden. Zwei davon wurden durch Rauch und Brandgase leicht verletzt und durch die Sanitätspolizei ins Spital gebracht.<p> Die betroffene Wohnung wurde durch Feuer und Russ stark, zwei weitere Wohnungen und das Treppenhaus leicht beschädigt. Die Schadensumme dürfte nach ersten Schätzungen im Bereich von hunderttausend Franken liegen. Als Brandursache wird das Fernsehgerät vermutet.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile